Verkaufsoffene Sonntage
Städte
Kategorien
Information

Alle Angaben auf verkaufsoffener-sonntag.at sind ohne Gewähr! Für die Richtigkeit der Angaben wie: Adressen, Öffnungszeiten oder auch die Termine zur Sonntagsöffnung können wir keine Gewähr übernehmen. Im Zweifel ist immer die Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Stadt, der Gemeinde oder dem Geschäft zu empfehlen.

Aktuelle News

Verkaufsoffener Sonntag in Innsbruck - Einkaufen am Sonntag in Innsbruck

Die Öffnungszeiten in Innsbruck und ganz Österreich unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen und somit dem Öffnungszeitengesetz. Somit ist es ganz selbstverständlich, dass die Läden in Innsbruck am Sonntag geschlossen haben. Allerdings heißt das nicht, dass das Einkaufen am Sonntag in Innsbruck nicht möglich ist. Am Hauptbahnhof gibt es Läden, die verkaufsoffene Sonntage haben, damit Touristen aber auch Einheimische Lebensmittel kaufen können.

Diese Lebensmittel beziehen sich aber eher auf Reiseproviant und somit bekommt man dort eher Backwaren, Wurst, Käse oder andere Kleinigkeiten. Den richtigen Einkauf an Lebensmittel zum Kochen muss man in Innsbruck deshalb schon an den anderen Tagen tätigen. Es ist nämlich durchaus möglich, dass die Läden Waren wie Klopapier oder andere Dinge nicht verkaufen dürfen. Hier lohnt es sich, einfach schon vor dem Einkauf im Laden nachzufragen, damit es an der Kasse später keine Probleme gibt.

Lebensmittel am Sonntag kaufen

Wer am Sonntag noch schnell Semmeln oder Brot für den Ausflug braucht, kann dies am Hauptbahnhof kaufen. Der MPREIS Innsbruck Hauptbahnhof, der MPREIS Fürstenweg sowie der Spar Markt beim Krankenhaus Innsbruck haben auch am Sonntag geöffnet. Grundsätzlich sollte man sich aber etwas mehr Zeit mitnehmen, denn hier kann es auch zu etwas längeren Warteschlangen an der Kasse kommen. Trotz der Tatsache, dass diese Läden am Sonntag nur einen Notverkauf darstellen, suchen sie relativ viele Leute auf. Wahlweise stehen auch noch Tankstellen zur Verfügung, die zumindest mit den nötigsten Produkten versorgen. Tiefkühlpizza oder Hundefutter kann man somit im Notfall auch dort kaufen. Besser und kostengünstiger ist es natürlich, wenn man seinen Einkauf spätestens am Samstag erledigt hat, damit am Sonntag nicht der Notstand ausbricht. Abgesehen davon gibt es immer noch die Möglichkeit, sich am Sonntag in einem der schönen Restaurants etwas zu gönnen.

Bäcker für das Sonntagsbrötchen

Das frische Sonntagsbrötchen gehört für viele zum Frühstück dazu und hierfür braucht es dann auch einen Bäcker. Doch auch diese sind nicht in ganz Innsbruck geöffnet. Der Bäcker Ruetz in der Altstadt, am Mariahilfplatz und am Hauptbahnhof sind aber auch sonntags da. Wer will kann sich hier auch gleich ein leckeres Frühstück gönnen oder am Nachmittag einen Kaffee mit Gebäck. Will man gleich zum Frühstück frische Backwaren kaufen, lohnt es sich, diese am Samstag noch vorzubestellen, denn die Schlangen vor dem Bäcker können am Sonntag sehr lang sein. Auch ist es keine Seltenheit, dass dann eben nicht mehr alles verfügbar ist. Somit heißt es früh aufstehen oder eben vorbestellen, damit man auch wirklich alles bekommt, was man gerne servieren möchte. Weitere Anlaufstellen können auch Tankstellen sein, die jedoch meist nur eine kleine Auswahl an Brötchen bieten, dafür aber auch ein paar Lebensmittel, damit man am Sonntag zumindest etwas kochen kann. Verhungern muss man somit auch in Innsbruck am Sonntag nicht, wenngleich die Auswahl eben etwas eingeschränkt ist.

Souvenirs und Allerlei

Gerade für Touristen ist der Bahnhof eine gute Anlaufstelle, wenn vor Abreise noch schnell ein Andenken benötigt wird. Da diese hier aber meist etwas hochpreisiger sind, lohnt es sich schon während des Urlaubs in Innsbruck nach geeigneten Andenken zu suchen. In der Stadt sind viele kleine Läden und Stände zu finden, die ganz typische Souvenirs anbieten. Immer gerne gekauft werden Schlüsselanhänger oder auch Tassen mit einem schönen Motiv von Innsbruck. Ebenso gibt es natürlich Nippes aller Art, die Touristen gerne auswählen und im Reisegepäck nichts ins Gewicht fallen. Deshalb kann man Souvenirs auch wunderbar während der Sightseeing-Tour kaufen, denn diese passen auf jeden Fall in den Rucksack.

Shoppen in Innsbruck

Auch wenn dies nur unter der Woche und am Samstag möglich ist, so lädt Innsbruck natürlich auch zu einem schönen Einkaufsbummel ein. Das DEZ Einkaufszentrum ist hier für einfach perfekte, wenn das Wetter nicht so schön ist. Auch gibt es das Einkaufszentrum Sillpark. Generell findet man in Innsbruck eine große Auswahl an Einkaufszentren, doch auch in der Stadt läuft man an kleinen schönen Läden und Boutiquen vorbei. Somit ist wirklich für jeden Geschmack etwas zu finden.

In der Markthalle gibt es eigentlich regionale frische Produkte, zu bestimmten Terminen wird hier aber auch ein Flohmarkt abgehalten. Flohmärkte gibt es in Innsbruck einige, die an unterschiedlichen Terminen stattfinden. Es lohnt sich somit im Internet zu schauen, wann diese sind. Einen verkaufsoffenen Sonntag in Innsbruck findet man auch zu bestimmten Terminen. Diese werden in der Regel im Internet bekannt gegeben und sind meist nicht schon vorab für ein Jahr geplant. Wer einen Besuch an einem verkaufsoffenen Sonntag in Innsbruck plant, der muss aber wissen, dass dann auch meist viel los ist. Wenn das Wetter auch noch schön ist, zieht es nicht nur die Einwohner, sondern auch viele Touristen in die Stadt.

verkaufsoffener-sonntag.at

Für viele Besucher oder Besucherin ist es oft eine Überraschung, dass in Österreich die Geschäfte am Sonntag geschlossen haben. Doch das braucht niemand die Urlaubsstimmung vermiesen lassen. Genug Lebensmittelgeschäfte und Shops öffnen nämlich auch am Sonntag ihre Türen, man muss nur wissen, wo sich diese befinden. Welche Geschäfte in Österreich auch sonntags geöffnet haben - Wir sagen es euch!

Neu bei uns
BLOG


Die Letzte Aktualisierung erfolgte am: 17.12.23

© verkaufsoffener-sonntag.at ist ein Projekt der Beaver-Media GbR aus Berlin